Veranstaltungen

Einladung zum

Tag der Raumordnung III

Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist im Art.14, Abs. 2 vorgesehen, dass Eigentum auch Verpflichtungen mit sich bringt. Die Bayrische Verfassung schreibt im Art. 161 Abs. 2 fest, dass Steigerungen des Bodenwertes, die ohne besonderen Arbeits- oder Kapitalaufwand des Eigentümers entstehen, für die Allgemeinheit nutzbar zu machen sind.

Sind die gesetzlichen Vorgaben unserer deutschen Nachbarn eine Vorlage für eine gemeinwohlorientierte Raumordnung in Vorarlberg?

Eine Veranstaltung für Fachleute, interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Montag, 07. Mai, 16:00 – 19:30 Uhr

Gasthaus Löwen Tisis, Dorfstraße 28, 6800 Feldkirch

Programm

15:45 Uhr get-together
16:00 Uhr Begrüßung
16:05 Uhr Aktive Bodenpolitik in der Stadt Feldkirch Input Bgm. Mag. Wilfried Berchtold
16:15 Uhr Referat 1: Räumliche Planung und Bodenpolitik in Deutschland – rechtliche Grundlagen, Instrumente, Reformbedarf:  Dipl.-Ing. Stephan Reiß-Schmidt, Stadtdirektor a.D. München
16:45 Uhr Referat 2: Kein schöner Land in unserer Zeit als hier das unsere weit und breit? Raumplanung und Allgäuer Kulturlandschaft: Architekt Franz Georg Schröck, Architekturforum Allgäu
17:15 Uhr Verständinsfragen an die Referenten
17:30 Uhr Pause
18:00 Uhr Referat 3: Soziales Bodenrecht in der Gemeinde: Bürgermeister a.D. Michael Pelzer, Weyarn
18:30 Uhr Diskussionsmöglichkeit mit den Referenten
19:15 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse und Ende der Veranstaltung

Wir freuen uns auf Ihren Besuch,

vau I hoch I drei

die Initiative für eine gemeinwohlorientierte Raumordnung.

Zwischenwasser/Bregenz im April 2018

Download Einladung (ca. 365 KB)